[ - Collapse All ]
ausbaggern  

aus|bag|gern <sw. V.; hat>:
a) mit dem Bagger (eine Vertiefung) herstellen: eine Baugrube a.;

b)mithilfe des Baggers säubern, von etw. befreien: das Flussbett, die Kiesgrube a.;

c)(aus etw.) mithilfe des Baggers herausheben: Schlamm, Geröll [aus der Fahrrinne] a.
ausbaggern  

aus|bag|gern
ausbaggern  

aus|bag|gern <sw. V.; hat>:
a) mit dem Bagger (eine Vertiefung) herstellen: eine Baugrube a.;

b)mithilfe des Baggers säubern, von etw. befreien: das Flussbett, die Kiesgrube a.;

c)(aus etw.) mithilfe des Baggers herausheben: Schlamm, Geröll [aus der Fahrrinne] a.
ausbaggern  

[sw.V.; hat]: a) mit dem Bagger (eine Vertiefung) herstellen: eine Baugrube a.; b) mithilfe des Baggers säubern, von etw. befreien: das Flussbett, die Kiesgrube a.; c) (aus etw.) mithilfe des Baggers herausheben: Schlamm, Geröll [aus der Fahrrinne] a.
ausbaggern  

v.
<V.t.; hat> mit dem Bagger ausgraben, aushöhlen, reinigen
['aus|bag·gern]
[baggere aus, baggerst aus, baggert aus, baggern aus, baggerte aus, baggertest aus, baggerten aus, baggertet aus, ausgebaggert, ausbaggernd]