[ - Collapse All ]
Ausbeute  

Aus|beu|te, die; -, -n <Pl. selten>: Ertrag, Gewinn aus einer bestimmten Arbeit: die wissenschaftliche A. dieser Arbeit ist bescheiden; eine reiche, spärliche A. [an Erzen, Kohle].
Ausbeute  

Aus|beu|te, die; -, -n
Ausbeute  

Einkünfte, Einnahmen, Erlös, Ernte, Ertrag, Frucht, Geschäft, Gewinn, Nutzen, Plus, Vorteil; (Wirtsch.): Rendite; (oft abwertend): Profit.
[Ausbeute]
[Ausbeuten]
Ausbeute  

Aus|beu|te, die; -, -n <Pl. selten>: Ertrag, Gewinn aus einer bestimmten Arbeit: die wissenschaftliche A. dieser Arbeit ist bescheiden; eine reiche, spärliche A. [an Erzen, Kohle].
Ausbeute  

Ausbeute, Überschuss, Einkünfte, Einnahmen, Erlös, Ertrag, Erwerb, Gewinn, Profit, Rendite, Verdienstspanne
[Überschuss, Einkünfte, Einnahmen, Erlös, Ertrag, Erwerb, Gewinn, Profit, Rendite, Verdienstspanne]
Ausbeute  

n.
<f. 19; Pl. selten> Ertrag, Gewinn, Einnahmen; gute, geringe, reiche ~; ~ an Erzen <Bgb.>
['Aus·beu·te]
[Ausbeuten]