[ - Collapse All ]
ausbomben  

aus|bom|ben <sw. V.; hat; meist im Passiv u. im 2. Part.>:
a) durch einen Bombenangriff um Wohnung u. Habe bringen: die Familie wurde im Krieg zweimal ausgebombt;

b)durch einen Bombenangriff zerstören: sein Geschäft ist ausgebombt worden.
ausbomben  

aus|bom|ben vgl. Ausgebombte
ausbomben  

aus|bom|ben <sw. V.; hat; meist im Passiv u. im 2. Part.>:
a) durch einen Bombenangriff um Wohnung u. Habe bringen: die Familie wurde im Krieg zweimal ausgebombt;

b)durch einen Bombenangriff zerstören: sein Geschäft ist ausgebombt worden.
ausbomben  

[sw.V.; hat; meist im Passiv u. im 2.Part.]: a) durch einen Bombenangriff um Wohnung u. Habe bringen: die Familie wurde im Krieg zweimal ausgebombt; b) durch einen Bombenangriff zerstören: sein Geschäft ist ausgebombt worden.
ausbomben  

v.
<V.t.; nur im Passiv üblich> ausgebombt werden durch Bombeneinwirkung sein Hab u. Gut verlieren;
['aus|bom·ben]
[bombe aus, bombst aus, bombt aus, bomben aus, bombte aus, bombtest aus, bombten aus, bombtet aus, bombest aus, bombet aus, bomb aus, ausgebombt, ausbombend, auszubomben]