[ - Collapse All ]
ausdörren  

aus|dör|ren <sw. V.>:
a) ausdorren <ist>: Wiesen und Felder sind ausgedörrt; mein Hals ist ausgedörrt;

b)(etw.) völlig austrocknen, trocken werden lassen <hat>: die Hitze hat das Land ausgedörrt; <häufig im 2. Part.:> ausgedörrtes Holz.
ausdörren  

aus|dör|ren
ausdörren  

a) ausdorren, austrocknen, dörren, dürr/trocken werden, eindorren, eintrocknen, verdorren, vertrocknen; (geh.): dorren; (Bodenk.): aushagern.

b) ausbrennen, ausglühen, austrocknen, dörren, dürr/trocken werden lassen, versengen.

[ausdörren]
[dörre aus, dörrst aus, dörrt aus, dörren aus, dörrte aus, dörrtest aus, dörrten aus, dörrtet aus, dörrest aus, dörret aus, dörr aus, ausgedörrt, ausdörrend, ausdoerren]
ausdörren  

aus|dör|ren <sw. V.>:
a) ausdorren <ist>: Wiesen und Felder sind ausgedörrt; mein Hals ist ausgedörrt;

b)(etw.) völlig austrocknen, trocken werden lassen <hat>: die Hitze hat das Land ausgedörrt; <häufig im 2. Part.:> ausgedörrtes Holz.
ausdörren  

[sw.V.]: a) ausdorren [ist]: Wiesen und Felder sind ausgedörrt; mein Hals ist ausgedörrt; b) (etw.) völlig austrocknen, trocken werden lassen [hat]: die Hitze hat das Land ausgedörrt; [häufig im 2.Part.:] ausgedörrtes Holz.
ausdörren  

v.
1 <V.t. hat; meist im Passiv> trocken machen, austrocknen lassen; die Erde, der Boden ist (von der Hitze) ausgedörrt; meine Kehle ist (vor Durst) ausgedörrt; die Hitze hat mir die Kehle ausgedörrt <umg.; scherzh.>
2 <V.i.; ist> trocken werden; die Erde, der Boden dörrt aus
['aus|dör·ren]
[dörre aus, dörrst aus, dörrt aus, dörren aus, dörrte aus, dörrtest aus, dörrten aus, dörrtet aus, dörrest aus, dörret aus, dörr aus, ausgedörrt, ausdörrend]