[ - Collapse All ]
ausdauernd  

aus|dau|ernd <Adj.>:

1. beharrlich; unermüdlich; von großer Ausdauer: ein -er Läufer; an -es Arbeiten gewohnt sein.


2.(Bot.) (von Stauden, Halbsträuchern u. Holzgewächsen) mehrere Jahre überdauernd u. austreibend; perennierend: -e Pflanzen.
ausdauernd  

aus|dau|ernd
ausdauernd  

beharrlich, beständig, geduldig, hartnäckig, ohne Unterbrechung/Unterlass, unablässig, unaufhörlich, unbeirrbar, unbeirrt, unentwegt, unermüdlich, unerschütterlich, ununterbrochen, unverdrossen, verbissen, zäh; (geh.): langmütig; (veraltet): persistent.
[ausdauernd]
[ausdauernder, ausdauernde, ausdauerndes, ausdauernden, ausdauerndem, ausdauernderer, ausdauerndere, ausdauernderes, ausdauernderen, ausdauernderem, ausdauerndester, ausdauerndeste, ausdauerndestes, ausdauerndesten, ausdauerndestem]
ausdauernd  

aus|dau|ernd <Adj.>:

1. beharrlich; unermüdlich; von großer Ausdauer: ein -er Läufer; an -es Arbeiten gewohnt sein.


2.(Bot.) (von Stauden, Halbsträuchern u. Holzgewächsen) mehrere Jahre überdauernd u. austreibend; perennierend: -e Pflanzen.
ausdauernd  

Adj.: 1. beharrlich; unermüdlich; von großer Ausdauer: ein -er Läufer; an -es Arbeiten gewohnt sein. 2. (Bot.) (von Stauden, Halbsträuchern u. Holzgewächsen) mehrere Jahre überdauernd u. austreibend; perennierend: -e Pflanzen.
ausdauernd  

ausdauernd, beharrlich, robust, strapazierfähig, widerstandsfähig, zäh
[beharrlich, robust, strapazierfähig, widerstandsfähig, zäh]
ausdauernd  

adj.
<Adj.> beharrlich, zäh, geduldig; <Bot.> mehrere Jahre hindurch fortlebend
['aus|dau·ernd]
[ausdauernder, ausdauernde, ausdauerndes, ausdauernden, ausdauerndem, ausdauernderer, ausdauerndere, ausdauernderes, ausdauernderen, ausdauernderem, ausdauerndester, ausdauerndeste, ausdauerndestes, ausdauerndesten, ausdauerndestem]