[ - Collapse All ]
auseinanderhalten  

aus|ei|nạn|der|hal|ten <st. V.; hat>: (Personen, Sachen) voneinander unterscheiden, nicht verwechseln: er konnte die Zwillinge nicht a.
auseinanderhalten  

die Verschiedenheit erkennen, einen Unterschied machen, gegeneinander abgrenzen, nicht gleichsetzen, nicht verwechseln, sondern, trennen, unterscheiden, voneinander abheben; (bildungsspr.): differenzieren; (ugs.): auseinanderkennen; (schweiz. Amtsspr.): ausscheiden; (Fachspr.): diskriminieren.
[auseinanderhalten]
[halte auseinander, hältst auseinander, hält auseinander, halten auseinander, haltet auseinander, hielt auseinander, hieltst auseinander, hielten auseinander, hieltet auseinander, haltest auseinander, hielte auseinander, hieltest auseinander, halt auseinander, auseinandergehalten, auseinanderhaltend]
auseinanderhalten  

aus|ei|nạn|der|hal|ten <st. V.; hat>: (Personen, Sachen) voneinander unterscheiden, nicht verwechseln: er konnte die Zwillinge nicht a.
auseinanderhalten  

v.
aus·ein'an·derhal·ten <auch> aus·ei'nan·derhal·ten <V.t. 160; hat> unterscheiden
[aus·ein'an·der|hal·ten,]
[halte auseinander, hältst auseinander, hält auseinander, halten auseinander, haltet auseinander, hielt auseinander, hieltst auseinander, hielten auseinander, hieltet auseinander, haltest auseinander, hielte auseinander, hieltest auseinander, halt auseinander, auseinandergehalten, auseinanderhaltend]