[ - Collapse All ]
auseinanderklaffen  

aus|ei|nạn|der|klaf|fen <sw. V.; hat>:

1. klaffend offen stehen: die Wunde klaffte auseinander.


2.nicht übereinstimmen, in unüberbrückbarer Weise verschieden sein: die Meinungen klafften auseinander.
auseinanderklaffen  

aus|ei|nạn|der|klaf|fen <sw. V.; hat>:

1. klaffend offen stehen: die Wunde klaffte auseinander.


2.nicht übereinstimmen, in unüberbrückbarer Weise verschieden sein: die Meinungen klafften auseinander.
auseinanderklaffen  

v.
aus·ein'an·derklaf·fen <auch> aus·ei'nan·derklaf·fen <V.i.; hat> einen Spalt, eine Lücke dazwischen haben; die beiden Teile des geborstenen Baumes klafften auseinander
[aus·ein'an·der|klaf·fen,]
[klaffe auseinander, klaffst auseinander, klafft auseinander, klaffen auseinander, klaffte auseinander, klafftest auseinander, klafften auseinander, klafftet auseinander, klaffest auseinander, klaffet auseinander, klaff auseinander, auseinandergeklafft, auseinanderklaffend, auseinanderzuklaffen]