[ - Collapse All ]
auserkiesen  

aus|er|kie|sen <st. V.; hat> [↑ erkiesen ] (geh.): auserwählen, erwählen <im Inf. u. im Präs. Aktiv ungebr.>: man erkor ihn dazu aus; (scherzh.:) ich habe mir dieses Auto auserkoren; sie war auserkoren, die Rede zu halten.
auserkiesen  

aus|er|kie|sen <st. V.; hat> [↑ erkiesen] (geh.): auserwählen, erwählen <im Inf. u. im Präs. Aktiv ungebr.>: man erkor ihn dazu aus; (scherzh.:) ich habe mir dieses Auto auserkoren; sie war auserkoren, die Rede zu halten.
auserkiesen  

[st.V.; hat] [erkiesen] (geh.): auserwählen, erwählen [im Inf. u. im Präs. Aktiv ungebr.]: man erkor ihn dazu aus; (scherzh.:) ich habe mir dieses Auto auserkoren; sie war auserkoren, die Rede zu halten.