[ - Collapse All ]
auserlesen  

1aus|er|le|sen <st. V.; hat> (geh. selten): auswählen, erwählen: man erlas ihn aus, den Preis zu überreichen.

2aus|er|le|sen <Adj.>:
a) (geh.) erlesen, fein, von besonderer Güte: -e Speisen, Genüsse; -e Eleganz; die Weine sind a.;

b)<intensivierend bei Adj.> sehr, ausgesucht: a. schöne Stücke.
auserlesen  

aus|er|le|sen
auserlesen  

a) ausgesucht, ausgewählt, ausgezeichnet, de luxe, edel, erstklassig, exquisit, fein, hervorragend, hochwertig, kostbar, qualität[s]voll, sehr gut, überragend, unübertrefflich, von besonderer Güte, von bester Qualität, vortrefflich, vorzüglich; (geh.): erlesen; (bildungsspr.): delikat, exklusiv, exzellent, superb; (ugs.): [aller]erste Sahne; (öfter spött.): nobel; (bes. Kaufmannsspr.): erste Wahl; (veraltend): trefflich; (veraltet): optime.

b) sehr.

[auserlesen]
[auserlesener, auserlesene, auserlesenes, auserlesenen, auserlesenem, auserlesenerer, auserlesenere, auserleseneres, auserleseneren, auserlesenerem, auserlesenster, auserlesenste, auserlesenstes, auserlesensten, auserlesenstem]
auserlesen  

1aus|er|le|sen <st. V.; hat> (geh. selten): auswählen, erwählen: man erlas ihn aus, den Preis zu überreichen.

2aus|er|le|sen <Adj.>:
a) (geh.) erlesen, fein, von besonderer Güte: -e Speisen, Genüsse; -e Eleganz; die Weine sind a.;

b)<intensivierend bei Adj.> sehr, ausgesucht: a. schöne Stücke.
auserlesen  

Adj.: a) (geh.) erlesen, fein, von besonderer Güte: -e Speisen, Genüsse; -e Eleganz; die Weine sind a.; b) [intensivierend bei Adj.] sehr, überaus, ausgesucht: a. schöne Stücke.
auserlesen  

auserlesen, auserwählt, ausgesucht, ausgewählt, erlesen, exklusiv, exquisit
[auserwählt, ausgesucht, ausgewählt, erlesen, exklusiv, exquisit]
auserlesen  

adj.
<Adj.> durch Auswahl als am besten erkannt, erlesen
['aus·er·le·sen]
[auserlesener, auserlesene, auserlesenes, auserlesenen, auserlesenem, auserlesenerer, auserlesenere, auserleseneres, auserleseneren, auserlesenerem, auserlesenster, auserlesenste, auserlesenstes, auserlesensten, auserlesenstem]