[ - Collapse All ]
ausformulieren  

aus|for|mu|lie|ren <dt.; lat.>: einem Antrag o. Ä. eine endgültige Formulierung geben
ausformulieren  

aus|for|mu|lie|ren <sw. V.; hat>: (seine Gedanken, Vorstellungen, einen Text o. Ä.) bis ins Einzelne formulieren; sprachlich ausarbeiten, in eine sprachliche Form bringen: seine Gedanken, Auffassungen a.; ein Referat aufgrund von Stichworten a.
ausformulieren  

aus|for|mu|lie|ren
ausformulieren  

aus|for|mu|lie|ren <sw. V.; hat>: (seine Gedanken, Vorstellungen, einen Text o. Ä.) bis ins Einzelne formulieren; sprachlich ausarbeiten, in eine sprachliche Form bringen: seine Gedanken, Auffassungen a.; ein Referat aufgrund von Stichworten a.
ausformulieren  

[sw.V.; hat]: (seine Gedanken, Vorstellungen, einen Text o.Ä.) bis ins Einzelne formulieren; sprachlich ausarbeiten, in eine sprachliche Form bringen: seine Gedanken, Auffassungen a.; ein Referat aufgrund von Stichworten a.
ausformulieren  

v.
<V.t.; hat> gründlich und exakt ausdrücken
['aus|for·mu·lie·ren]
[ausformuliere, ausformulierst, ausformuliert, ausformulieren, ausformulierte, ausformuliertest, ausformulierten, ausformuliertet, ausformulierest, ausformulieret, ausformulier, ausformuliert, ausformulierend]