[ - Collapse All ]
aushebeln  

aus|he|beln <sw. V.; hat> (Ringen): mit einem Hebelgriff (1) zu Fall bringen: den Gegner a.; die Verordnung wurde durch einen Gerichtsbeschluss wieder ausgehebelt.
aushebeln  

aus|he|beln <sw. V.; hat> (Ringen): mit einem Hebelgriff (1) zu Fall bringen: den Gegner a.; die Verordnung wurde durch einen Gerichtsbeschluss wieder ausgehebelt.
aushebeln  

[sw.V.; hat] (Ringen): mit einem Hebelgriff (1) zu Fall bringen: den Gegner a.; Ü die Verordnung wurde durch einen Gerichtsbeschluss wieder ausgehebelt.
aushebeln  

aushebeln, hebeln
[hebeln]