[ - Collapse All ]
aushelfen  

aus|hel|fen <st. V.; hat>:
a) jmdm. etw. geben od. leihen u. ihm damit in einer vorübergehenden Notlage, aus einer Verlegenheit helfen: die Nachbarin hat mir mit Salz ausgeholfen;

b)vorübergehend helfen, Beistand leisten; für jmdn. einspringen: sie musste vorübergehend in einer anderen Abteilung seines Betriebes a.; in der Erntezeit beim Bauern a.; sich gegenseitig, sich/ (geh.:) einander a.
aushelfen  

aus|hel|fen
aushelfen  

a) auf Borg geben, ausleihen, borgen, geben, leihen, zur Verfügung stellen; (ugs.): auf Pump geben, herleihen; (salopp): pumpen; (landsch.): ausborgen.

b) behilflich sein, beistehen, einspringen, entlasten, Hand anlegen, helfen, Hilfe leisten, in die Bresche springen, unter die Arme greifen, unterstützen, vertreten, Vertretung machen, zur Hand gehen, zur Seite stehen; (geh.): beispringen, Beistand leisten.

[aushelfen]
[helfe aus, hilfst aus, hilft aus, helfen aus, helft aus, half aus, halfst aus, halfen aus, halft aus, helfest aus, helfet aus, hälfe aus, hülfe aus, hälfest aus, hälfst aus, hülfest aus, hülfst aus, hälfen aus, hülfen aus, hälfet aus, hälft aus, hülfet aus, hülft aus, hilf aus, ausgeholfen, aushelfend]
aushelfen  

aus|hel|fen <st. V.; hat>:
a) jmdm. etw. geben od. leihen u. ihm damit in einer vorübergehenden Notlage, aus einer Verlegenheit helfen: die Nachbarin hat mir mit Salz ausgeholfen;

b)vorübergehend helfen, Beistand leisten; für jmdn. einspringen: sie musste vorübergehend in einer anderen Abteilung seines Betriebes a.; in der Erntezeit beim Bauern a.; sich gegenseitig, sich/ (geh.:) einander a.
aushelfen  

[st.V.; hat]: a) jmdm. etw. geben od. leihen u. ihm damit in einer vorübergehenden Notlage, aus einer Verlegenheit helfen: die Nachbarin hat mir mit Salz ausgeholfen; b) vorübergehend helfen, Beistand leisten; für jmdn. einspringen: sie musste vorübergehend in einer anderen Abteilung seines Betriebes a.; in der Erntezeit beim Bauern a.; sich gegenseitig, sich/(geh.:) einander a.
aushelfen  

aushelfen, einspringen, in die Bresche springen (umgangssprachlich), supplieren (fachsprachlich), vertreten
[einspringen, in die Bresche springen, supplieren, vertreten]
aushelfen  

v.
<V.i. 165; hat> Hilfe leisten, in einer vorübergehenden Notlage helfen; sie arbeitet nicht mehr, hilft aber gelegentlich noch bei uns aus; könntest du mir mit zehn Mark ~?
['aus|hel·fen]
[helfe aus, hilfst aus, hilft aus, helfen aus, helft aus, half aus, halfst aus, halfen aus, halft aus, helfest aus, helfet aus, hälfe aus, hülfe aus, hälfest aus, hälfst aus, hülfest aus, hülfst aus, hälfen aus, hülfen aus, hälfet aus, hälft aus, hülfet aus, hülft aus, hilf aus, ausgeholfen, aushelfend]