[ - Collapse All ]
auskühlen  

aus|küh|len <sw. V.>:

1. durch u. durch kühl werden lassen; die Temperatur [eines Körpers] stark herabsetzen <hat>: der Aufenthalt in der Kälte hatte sie, ihren Körper völlig ausgekühlt.


2.stark an Temperatur verlieren, abkühlen <ist>: der Raum kühlt schnell aus.
auskühlen  

aus|küh|len
auskühlen  

abkühlen, erkalten, kalt/kälter/kühl werden; (landsch., sonst veraltet): auskälten.
[auskühlen]
[kühle aus, kühlst aus, kühlt aus, kühlen aus, kühlte aus, kühltest aus, kühlten aus, kühltet aus, kühlest aus, kühlet aus, kühl aus, ausgekühlt, auskühlend, auszukühlen]
auskühlen  

aus|küh|len <sw. V.>:

1. durch u. durch kühl werden lassen; die Temperatur [eines Körpers] stark herabsetzen <hat>: der Aufenthalt in der Kälte hatte sie, ihren Körper völlig ausgekühlt.


2.stark an Temperatur verlieren, abkühlen <ist>: der Raum kühlt schnell aus.
auskühlen  

[sw.V.]: 1. durch u. durch kühl werden lassen; die Temperatur [eines Körpers] stark herabsetzen [hat]: der Aufenthalt in der Kälte hatte sie, ihren Körper völlig ausgekühlt. 2. stark an Temperatur verlieren, abkühlen [ist]: der Raum kühlt schnell aus.
auskühlen  

v.
<V.t. u. V.i.; hat/ist> durch u. durch kühl, kalt machen od. werden; den Pudding ~ lassen
['aus|küh·len]
[kühle aus, kühlst aus, kühlt aus, kühlen aus, kühlte aus, kühltest aus, kühlten aus, kühltet aus, kühlest aus, kühlet aus, kühl aus, ausgekühlt, auskühlend, auszukühlen]