[ - Collapse All ]
Ausläufer  

Aus|läu|fer, der; -s, -:

1.etw., worin etw. ausläuft, (7), endet: die A. des Schwarzwaldes; (Met.:) die A. eines Randtiefs, eines Hochdruckgebietes streifen das Vorhersagegebiet.


2.(Bot.) Seitenspross, -trieb.


3.(österr., schweiz., sonst veraltet) Bote: einen A. suchen.
Ausläufer  

Aus|läu|fer
Ausläufer  

Aus|läu|fer, der; -s, -:

1.etw., worin etw. ausläuft, (7)endet: die A. des Schwarzwaldes; (Met.:) die A. eines Randtiefs, eines Hochdruckgebietes streifen das Vorhersagegebiet.


2.(Bot.) Seitenspross, -trieb.


3.(österr., schweiz., sonst veraltet) Bote: einen A. suchen.
Ausläufer  

n.
<m. 3> letzter, flacher od. schmaler werdender Berg eines Gebirgsmassivs, Vorberg; <Bot.> Seitentrieb, Spross; Nachkomme; Sy Stolo(n); <schweiz.> Austräger, Bote (eines Geschäfts)
['Aus·läu·fer]
[Ausläufers, Ausläufern, Ausläuferin, Ausläuferinnen]