[ - Collapse All ]
ausleben  

aus|le|ben <sw. V.; hat>:

1. <a. + sich> a)das Leben ohne Einschränkung genießen, auskosten; ungebunden leben: sich [ungehemmt] a.;

b)(von einem Gefühl, einer Eigenschaft o. Ä.) sich ungehemmt entfalten: ihr Hass gegen den Vater hat sich noch lange nicht ausgelebt.



2.(geh.) [in seinem Leben, Schaffen o. Ä.] voll zur Entfaltung bringen, verwirklichen: seine Begabung, Individualität, Persönlichkeit a.


3.<a. + sich> (geh.) Gestalt gewinnen: in diesen Bildern lebt sich die Fantasie der Schöpferin aus.
ausleben  

sich austoben, das Leben voll genießen/auskosten, es sich gut gehen lassen, sich nichts versagen, sich voll entfalten, ungebunden leben; (ugs.): sich austollen; (meist geh.): es sich wohl sein lassen.
[ausleben, sich]
[sich ausleben, lebe aus, lebst aus, lebt aus, leben aus, lebte aus, lebtest aus, lebten aus, lebtet aus, lebest aus, lebet aus, leb aus, ausgelebt, auslebend, auszuleben, ausleben sich]
ausleben  

aus|le|ben <sw. V.; hat>:

1. <a. + sich>
a)das Leben ohne Einschränkung genießen, auskosten; ungebunden leben: sich [ungehemmt] a.;

b)(von einem Gefühl, einer Eigenschaft o. Ä.) sich ungehemmt entfalten: ihr Hass gegen den Vater hat sich noch lange nicht ausgelebt.



2.(geh.) [in seinem Leben, Schaffen o. Ä.] voll zur Entfaltung bringen, verwirklichen: seine Begabung, Individualität, Persönlichkeit a.


3.<a. + sich> (geh.) Gestalt gewinnen: in diesen Bildern lebt sich die Fantasie der Schöpferin aus.
ausleben  

[sw.V.; hat]: 1. [a. + sich] a) das Leben ohne Einschränkung genießen, auskosten; ungebunden leben: sich [ungehemmt] a.; b) (von einem Gefühl, einer Eigenschaft o.Ä.) sich ungehemmt entfalten: ihr Hass gegen den Vater hat sich noch lange nicht ausgelebt. 2. (geh.) [in seinem Leben, Schaffen o.Ä.] voll zur Entfaltung bringen, verwirklichen: seine Begabung, Individualität, Persönlichkeit a. 3. [a. + sich] (geh.) Gestalt gewinnen: in diesen Bildern lebt sich die Fantasie der Schöpferin aus.
ausleben  

v.
<V.refl.; hat> sich ~ das Leben (bes. in sinnl. Beziehung) genießen;
['aus|le·ben]
[lebe aus, lebst aus, lebt aus, leben aus, lebte aus, lebtest aus, lebten aus, lebtet aus, lebest aus, lebet aus, leb aus, ausgelebt, auslebend, auszuleben]