[ - Collapse All ]
ausleeren  

aus|lee|ren <sw. V.; hat>:
a) (aus einem Gefäß) schütten; wegschütten: das Abwaschwasser a.;

b)(durch Ausschütten des Inhalts) völlig leer machen, leeren: einen Eimer a.
ausleeren  

aus|lee|ren
ausleeren  

ausgießen (1).
[ausleeren]
[leere aus, leerst aus, leert aus, leeren aus, leerte aus, leertest aus, leerten aus, leertet aus, leerest aus, leeret aus, leer aus, ausgeleert, ausleerend]
ausleeren  

aus|lee|ren <sw. V.; hat>:
a) (aus einem Gefäß) schütten; wegschütten: das Abwaschwasser a.;

b)(durch Ausschütten des Inhalts) völlig leer machen, leeren: einen Eimer a.
ausleeren  

[sw.V.; hat]: a) (aus einem Gefäß) schütten; wegschütten: das Abwaschwasser a.; b) (durch Ausschütten des Inhalts) völlig leer machen, leeren: einen Eimer a.
ausleeren  

ausleeren, ausräumen, entleeren, leer machen, leeren
[ausräumen, entleeren, leer machen, leeren]
ausleeren  

v.
<V.t.; hat> ganz leeren, ausschütten, austrinken (Schublade, Topf, Glas); das Glas in einem Zuge ~; ausscheiden (Kot)
['aus|lee·ren]
[leere aus, leerst aus, leert aus, leeren aus, leerte aus, leertest aus, leerten aus, leertet aus, leerest aus, leeret aus, leer aus, ausgeleert, ausleerend]