[ - Collapse All ]
Auslieferung  

Aus|lie|fe|rung, die; -, -en:

1.das Ausliefern (1) eines Menschen: die A. eines Verbrechers [an die Gerichte]; jmds. A. fordern, verweigern.


2.a)das Ausliefern (2) von Waren: die A. [des Buchs] erfolgt Anfang Dezember;

b)für die Auslieferung (2 a) zuständige Abteilung eines Betriebs; Auslieferungslager .

Auslieferung  

Aus|lie|fe|rung
Auslieferung  


1. Übergabe; (geh.): Überantwortung; (Amtsspr.): Überstellung; (Rechtsspr.): Zulieferung.

2. Abgabe, Ausgabe, Aushändigung, Einhändigung, Herausgabe, Belieferung, Lieferung, Überbringung, Übergabe, Zulieferung, Zustellung; (geh.): Überbringung.

[Auslieferung]
[Auslieferungen]
Auslieferung  

Aus|lie|fe|rung, die; -, -en:

1.das Ausliefern (1) eines Menschen: die A. eines Verbrechers [an die Gerichte]; jmds. A. fordern, verweigern.


2.
a)das Ausliefern (2) von Waren: die A. [des Buchs] erfolgt Anfang Dezember;

b)für die Auslieferung (2 a) zuständige Abteilung eines Betriebs; Auslieferungslager.

Auslieferung  

n.
<f. 20> Aushändigung; Freigabe zum Verkauf, Ausgabe (von Waren); <Rechtsw.> Übergabe (von Verbrechern, Gefangenen)
['Aus·lie·fe·rung]
[Auslieferungen]