[ - Collapse All ]
ausloten  

aus|lo|ten <sw. V.; hat>:

1. (Seew.) mit dem Lot die Wassertiefe bestimmen: das Fahrwasser a.; etwaige Schwachpunkte des Gegners a.; jmds. Wesen auszuloten suchen (geh.; ihn in seinem innersten Wesen zu erkennen suchen).


2.(Technik) mit dem Lot die Senkrechte bestimmen: Wände, Mauern a.
ausloten  

aus|lo|ten
ausloten  

abstecken, abzirkeln, ausmachen, bestimmen, erkennen, feststellen, herausfinden, orten, umgrenzen.
[ausloten]
[lote aus, lotest aus, lotet aus, loten aus, lotete aus, lotetest aus, loteten aus, lotetet aus, lot aus, ausgelotet, auslotend]
ausloten  

aus|lo|ten <sw. V.; hat>:

1. (Seew.) mit dem Lot die Wassertiefe bestimmen: das Fahrwasser a.; etwaige Schwachpunkte des Gegners a.; jmds. Wesen auszuloten suchen (geh.; ihn in seinem innersten Wesen zu erkennen suchen).


2.(Technik) mit dem Lot die Senkrechte bestimmen: Wände, Mauern a.
ausloten  

[sw.V.; hat]: 1. (Seew.) mit dem Lot die Wassertiefe bestimmen: das Fahrwasser a.; Ü etwaige Schwachpunkte des Gegners a.; jmds. Wesen auszuloten suchen (geh.; ihn in seinem innersten Wesen zu erkennen suchen). 2. (Technik) mit dem Lot die Senkrechte bestimmen: Wände, Mauern a.
ausloten  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ durch Loten die Tiefe von etwas feststellen; etwas genau lotrecht stellen; <fig.; umg.> (gedanklich) ganz ausschöpfen, zu erkennen versuchen;
['aus|lo·ten]
[lote aus, lotest aus, lotet aus, loten aus, lotete aus, lotetest aus, loteten aus, lotetet aus, lot aus, ausgelotet, auslotend]