[ - Collapse All ]
auspolstern  

aus|pols|tern <sw. V.; hat>: die Innenflächen von etw. vollständig mit einer Polsterung versehen: eine Kiste für das Porzellan [mit Holzwolle] a.; einen Mantel a. (wattieren); er ist ganz schön ausgepolstert (scherzh.; ziemlich dick).
auspolstern  

aus|pols|tern
auspolstern  

aus|pols|tern <sw. V.; hat>: die Innenflächen von etw. vollständig mit einer Polsterung versehen: eine Kiste für das Porzellan [mit Holzwolle] a.; einen Mantel a. (wattieren); er ist ganz schön ausgepolstert (scherzh.; ziemlich dick).
auspolstern  

[sw.V.; hat]: die Innenflächen von etw. vollständig mit einer Polsterung versehen: eine Kiste für das Porzellan [mit Holzwolle] a.; einen Mantel a. (wattieren); Ü er ist ganz schön ausgepolstert (scherzh.; ziemlich dick).
auspolstern  

v.
'aus|pols·tern <V.t.; hat> mit Polstern auskleiden; einen Wagen, eine Kiste ~; Mantel in den Schultern ~; sie ist gut ausgepolstert <umg.; scherzh.> ziemlich dick;
['aus|pol·stern,]
[polstere aus, polsterst aus, polstert aus, polstern aus, polsterte aus, polstertest aus, polsterten aus, polstertet aus, ausgepolstert, auspolsternd, auszupolstern]