[ - Collapse All ]
auspressen  

aus|pres|sen <sw. V.; hat>:
a) durch Pressen herausholen, herausfließen lassen: den Saft [aus der Zitrone] a.;

b)aus etw. durch Pressen die darin enthaltene Flüssigkeit austreten lassen, herausholen: eine Apfelsine a.; die Bevölkerung a. (ausbeuten); jmdn. a. (ausfragen).
auspressen  

aus|pres|sen
auspressen  


1. ausdrücken, ausquetschen, die Feuchtigkeit herauspressen, entsaften.

2. a) ausforschen, ausfragen, aushorchen, befragen, examinieren, fragen, Fragen stellen, investigieren; (ugs.): auf den Zahn fühlen, ausquetschen [wie eine Zitrone], bohren, die Würmer aus der Nase ziehen, interviewen, löchern, nachbohren; (salopp): [auf] links drehen, ein Loch/Löcher in den Bauch fragen.

b) ausnutzen (2).

[auspressen]
[presse aus, presst aus, preßt aus, pressen aus, presste aus, preßte aus, presstest aus, preßtest aus, pressten aus, preßten aus, presstet aus, preßtet aus, pressest aus, presset aus, press aus, preß aus, ausgepresst, ausgepreßt, auspressend, auszupressen]
auspressen  

aus|pres|sen <sw. V.; hat>:
a) durch Pressen herausholen, herausfließen lassen: den Saft [aus der Zitrone] a.;

b)aus etw. durch Pressen die darin enthaltene Flüssigkeit austreten lassen, herausholen: eine Apfelsine a.; die Bevölkerung a. (ausbeuten); jmdn. a. (ausfragen).
auspressen  

[sw.V.; hat]: a) durch Pressen herausholen, herausfließen lassen: den Saft [aus der Zitrone] a.; b) aus etw. durch Pressen die darin enthaltene Flüssigkeit austreten lassen, herausholen: eine Apfelsine a.
auspressen  

ausdrücken, auspressen, ausquetschen
[ausdrücken, ausquetschen]
auspressen  

v.
<V.t.; hat> eine Frucht ~ durch Pressen den Saft herauslaufen lassen; Saft ~ <umg.> durch Pressen der Frucht gewinnen;
['aus|pres·sen]
[presse aus, presst aus, preßt aus, pressen aus, presste aus, preßte aus, presstest aus, preßtest aus, pressten aus, preßten aus, presstet aus, preßtet aus, pressest aus, presset aus, press aus, preß aus, ausgepresst, ausgepreßt, auspressend, auszupressen]