[ - Collapse All ]
Ausreißer  

Aus|rei|ßer, der; -s, -:

1.(ugs.) jmd., der aus dem Haus weggelaufen ist, bes. ein Kind: die beiden A. wurden von der Polizei aufgegriffen und wieder nach Hause gebracht.


2.(Technik Jargon) einzelner Messwert einer Reihe, der von den übrigen Werten in auffälliger Weise abweicht.


3.(Sport) jmd., der durch plötzliches Erhöhen der Geschwindigkeit einen Vorsprung gegenüber anderen Teilnehmern eines Rennens o. Ä. gewinnt.


4.(Schießsport) Schuss, der weit vom Ziel abweicht.
Ausreißer  

Aus|rei|ßer
Ausreißer  

Aus|rei|ßer, der; -s, -:

1.(ugs.) jmd., der aus dem Haus weggelaufen ist, bes. ein Kind: die beiden A. wurden von der Polizei aufgegriffen und wieder nach Hause gebracht.


2.(Technik Jargon) einzelner Messwert einer Reihe, der von den übrigen Werten in auffälliger Weise abweicht.


3.(Sport) jmd., der durch plötzliches Erhöhen der Geschwindigkeit einen Vorsprung gegenüber anderen Teilnehmern eines Rennens o. Ä. gewinnt.


4.(Schießsport) Schuss, der weit vom Ziel abweicht.
Ausreißer  

Ausreißer, Sonderfall, Spezialfall
[Sonderfall, Spezialfall]
Ausreißer  

n.
<m. 3; umg.> jmd., der ausgerissen ist (meist für Kinder, auch kleine Tiere);<bei Messungen> einzelner Messwert, der deutlich von einer Reihe anderer Messwerte abweicht; den kleinen ~ wieder einfangen
['Aus·rei·ßer]
[Ausreißers, Ausreißern]