[ - Collapse All ]
aussagen  

aus|sa|gen <sw. V.; hat>:

1. zum Ausdruck bringen, ausdrücken, erkennen lassen, sagen; als Meinung o. Ä. kundtun: diese Äußerung sagt einiges über ihre Einstellung aus.


2.vor Gericht, vor der Polizei eine Aussage (2) machen: als Zeuge, gegen jmdn., vor Gericht a.; zugunsten des Angeklagten a.


3.[in künstlerischer Form] ausdrücken; eine bestimmte Ausdruckskraft besitzen: die frühen Bilder des Malers sagen wenig aus.
aussagen  

aus|sa|gen
aussagen  


1. artikulieren, ausdrücken, äußern, ausführen, behaupten, bekannt geben, bekennen, bekunden, eröffnen, feststellen, informieren, melden, mitteilen, sagen, unterrichten, zum Ausdruck bringen; (geh.): kundgeben, kundtun, offenbaren, verkünden, verkündigen; (bildungsspr.): dokumentieren; (ugs.): Farbe bekennen, mit der Sprache herausrücken.

2. angeben, berichten, Bericht erstatten, bezeugen, darlegen, das Schweigen brechen, eine Aussage machen, eingestehen, einräumen, erklären, schildern, vortragen, zeugen, Zeugnis ablegen, zugeben, zu Protokoll geben, zur Aussage bringen; (geh.): dartun; (bildungsspr.): referieren; (ugs.): auspacken; (Rechtsspr.) bekunden.

3. ausdrücken, bedeuten, besagen, zum Ausdruck bringen.

[aussagen]
[sage aus, sagst aus, sagt aus, sagen aus, sagte aus, sagtest aus, sagten aus, sagtet aus, sagest aus, saget aus, sag aus, ausgesagt, aussagend, auszusagen]
aussagen  

aus|sa|gen <sw. V.; hat>:

1. zum Ausdruck bringen, ausdrücken, erkennen lassen, sagen; als Meinung o. Ä. kundtun: diese Äußerung sagt einiges über ihre Einstellung aus.


2.vor Gericht, vor der Polizei eine Aussage (2) machen: als Zeuge, gegen jmdn., vor Gericht a.; zugunsten des Angeklagten a.


3.[in künstlerischer Form] ausdrücken; eine bestimmte Ausdruckskraft besitzen: die frühen Bilder des Malers sagen wenig aus.
aussagen  

[sw.V.; hat]: 1. zum Ausdruck bringen, ausdrücken, erkennen lassen, sagen; als Meinung o.Ä. kundtun: diese Äußerung sagt einiges über ihre Einstellung aus. 2. vor Gericht, vor der Polizei eine Aussage (2) machen: als Zeuge, gegen jmdn., vor Gericht a.; zugunsten des Angeklagten a. 3. [in künstlerischer Form] ausdrücken; eine bestimmte Ausdruckskraft besitzen: die frühen Bilder des Malers sagen wenig aus.
aussagen  

aussagen, behaupten, eine Behauptung aufstellen, postulieren
[behaupten, eine Behauptung aufstellen, postulieren]
aussagen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> etwas sprachlich mitteilen, erklären, berichten; einen inneren, geistigen Gehalt haben u. diesen ausdrücken; das Bild, der Film sagt etwas aus; alle sagen übereinstimmend aus, dass …
2 <V.i.> eine Aussage machen; wollen Sie ~? (Frage an den Zeugen); über etwas od. jmdn. ~; unter Eid ~; vor Gericht ~
['aus|sa·gen]
[sage aus, sagst aus, sagt aus, sagen aus, sagte aus, sagtest aus, sagten aus, sagtet aus, sagest aus, saget aus, sag aus, ausgesagt, aussagend, auszusagen]