[ - Collapse All ]
Ausschlag  

Aus|schlag, der; -[e]s, Ausschläge <Pl. selten>:

1.an der Haut auftretende krankhafte Veränderung: A. bekommen, haben; sie leidet an einem A. im Gesicht, an den Händen.


2.das Abweichen vom Ruhe- od. Gleichgewichtszustand od. das Verlassen dieses Zustandes: der A. des Pendels, der Magnetnadel, der Waage;

*den A. geben (entscheidend sein; die Entscheidung herbeiführen; urspr. bezogen auf den Ausschlag des Züngleins an der Waage): dieses Argument hat den Ausschlag [für seine Entscheidung] gegeben.
Ausschlag  

Aus|schlag
Ausschlag  

den Ausschlag geben
sich behaupten, bestimmen, das Übergewicht behaupten/gewinnen/haben, den Ton angeben, die Entscheidung herbeiführen, dominieren, entscheidend sein, im Vordergrund stehen, tonangebend sein, überwiegen.
[• Ausschlag]
[Ausschlages, Ausschlags, Ausschlage, Ausschläge, Ausschlägen]
Ausschlag  

Aus|schlag, der; -[e]s, Ausschläge <Pl. selten>:

1.an der Haut auftretende krankhafte Veränderung: A. bekommen, haben; sie leidet an einem A. im Gesicht, an den Händen.


2.das Abweichen vom Ruhe- od. Gleichgewichtszustand od. das Verlassen dieses Zustandes: der A. des Pendels, der Magnetnadel, der Waage;

*den A. geben (entscheidend sein; die Entscheidung herbeiführen; urspr. bezogen auf den Ausschlag des Züngleins an der Waage): dieses Argument hat den Ausschlag [für seine Entscheidung] gegeben.
Ausschlag  

Ausschlag, Ekzem, Hautirritation
[Ekzem, Hautirritation]
Ausschlag  

n.
<m. 1u> krankhafte Hautveränderung; Sy Hautausschlag; <Bot.> Spross, Trieb; Abweichen von der Ruhe-, Gleichgewichtslage (der Waage, des Zeigers bei Messinstrumenten); Schwingungsweite (eines Pendels); das Gewicht, die Menge, die bei der Waage das Sinken einer Waagschale veranlasst, Gutgewicht, Draufgabe; einen ~ bekommen, haben; das gibt den ~ <fig.> das ist entscheidend;
['Aus·schlag]
[Ausschlages, Ausschlags, Ausschlage, Ausschläge, Ausschlägen]