[ - Collapse All ]
ausschleichen  

aus|schlei|chen <st. V.; hat> (Fachspr.): (ein Medikament o. Ä.) in immer kleiner werdender Dosis verabreichen u. schließlich ganz absetzen: ein Suchtgift, ein Medikament a.
ausschleichen  

aus|schlei|chen <st. V.; hat> (Fachspr.): (ein Medikament o. Ä.) in immer kleiner werdender Dosis verabreichen u. schließlich ganz absetzen: ein Suchtgift, ein Medikament a.
ausschleichen  

[st.V.; hat] (Fachspr.): (einen Suchtstoff o.Ä.) in immer kleiner werdender Dosis verabreichen u. schließlich ganz absetzen: ein Suchtgift, ein Medikament a.