[ - Collapse All ]
ausschreiben  

aus|schrei|ben <st. V.; hat>:

1. nicht abgekürzt schreiben: seinen Vornamen, ein Wort a.


2.ausfüllen, ausfertigen, ausstellen: einen Scheck, eine Rechnung, ein Rezept, ein Attest a.; jmdm. eine Quittung a.


3.öffentlich u. schriftlich für Interessenten, Bewerber, Teilnehmer o. Ä. zur Kenntnis bringen, bekannt geben: einen Wettbewerb, eine Meisterschaft a.; eine Wohnung [zum Vermieten], eine Stelle a.; Wahlen a. (ansetzen).


4. (seltener) herausschreiben.
ausschreiben  

aus|schrei|ben
ausschreiben  


1. ausfüllen, ausstellen; (Amtsspr.): ausfertigen.

2. anbieten, ankündigen, ansagen, ansetzen, ausloben, aussetzen, bekannt geben/machen, bieten, einberufen, in Aussicht stellen, zusagen, zusichern; (geh.): antragen; (Amtsspr.): anberaumen, verdingen; (Geldw., Finanzw.): auflegen; (Kaufmannsspr.): fakturieren; (bes. Kaufmannsspr.): offerieren.

[ausschreiben]
[schreibe aus, schreibst aus, schreibt aus, schreiben aus, schrieb aus, schriebst aus, schrieben aus, schriebt aus, schreibest aus, schreibet aus, schriebe aus, schriebest aus, schriebet aus, schreib aus, ausgeschrieben, ausschreibend, auszuschreiben]
ausschreiben  

aus|schrei|ben <st. V.; hat>:

1. nicht abgekürzt schreiben: seinen Vornamen, ein Wort a.


2.ausfüllen, ausfertigen, ausstellen: einen Scheck, eine Rechnung, ein Rezept, ein Attest a.; jmdm. eine Quittung a.


3.öffentlich u. schriftlich für Interessenten, Bewerber, Teilnehmer o. Ä. zur Kenntnis bringen, bekannt geben: einen Wettbewerb, eine Meisterschaft a.; eine Wohnung [zum Vermieten], eine Stelle a.; Wahlen a. (ansetzen).


4. (seltener) herausschreiben.
ausschreiben  

[st.V.; hat]: 1. nicht abgekürzt schreiben: seinen Vornamen, ein Wort a. 2. ausfüllen, ausfertigen, ausstellen: einen Scheck, eine Rechnung, ein Rezept, ein Attest a.; jmdm. eine Quittung a. 3. öffentlich u. schriftlich für Interessenten, Bewerber, Teilnehmer o.Ä. zur Kenntnis bringen, bekannt geben: einen Wettbewerb, eine Meisterschaft a.; eine Wohnung [zum Vermieten], eine Stelle a.; Wahlen a. (ansetzen). 4. (seltener) herausschreiben.
ausschreiben  

v.
<V.t. 226; hat> schreiben, ausstellen (Rezept, Rechnung); in Buchstaben schreiben (nicht in Ziffern); mit allen Buchstaben schreiben (nicht abkürzen); ausfüllen (Formular); durch Inserat bekannt machen, veröffentlichen; der Betrag muss ausgeschrieben werden; in der Zeitung Stellen ~; den Vornamen bitte ~!; eine ausgeschriebene Handschrift haben eine ausgeprägte, durch vieles Schreiben zügige H.;
['aus|schrei·ben]
[schreibe aus, schreibst aus, schreibt aus, schreiben aus, schrieb aus, schriebst aus, schrieben aus, schriebt aus, schreibest aus, schreibet aus, schriebe aus, schriebest aus, schriebet aus, schreib aus, ausgeschrieben, ausschreibend, auszuschreiben]