[ - Collapse All ]
ausschreiten  

aus|schrei|ten <st. V.> (geh.):

1. mit Schritten ausmessen <hat>: eine Strecke, den Weg bis zum Stall a.


2.sich mit raumgreifenden Schritten vorwärtsbewegen <ist>: eilig, forsch, rüstig, rasch a.
ausschreiten  

aus|schrei|ten
ausschreiten  

aus|schrei|ten <st. V.> (geh.):

1. mit Schritten ausmessen <hat>: eine Strecke, den Weg bis zum Stall a.


2.sich mit raumgreifenden Schritten vorwärtsbewegen <ist>: eilig, forsch, rüstig, rasch a.
ausschreiten  

[st.V.] (geh.): 1. mit Schritten ausmessen [hat]: eine Strecke, den Weg bis zum Stall a. 2. sich mit raumgreifenden Schritten vorwärts bewegen [ist]: eilig, forsch, rüstig, rascher a.
ausschreiten  

v.
<V. 228>
1 <V.i.; ist> lange Schritte machen; kräftig, tüchtig ~
2 <V.t.; hat> = abschreiten
['aus|schrei·ten]
[schreite aus, schreitest aus, schreitet aus, schreiten aus, schreitete aus, schreitetest aus, schreiteten aus, schreitetet aus, schreit aus, ausgeschreitet, ausschreitend, auszuschreiten]