[ - Collapse All ]
Ausschreitung  

Aus|schrei|tung, die; -, -en <meist Pl.> [zu veraltet ausschreiten = vom Weg abgehen]:

1.Übergriff, Gewalttätigkeit: nach dem Fußballspiel kam es zu schweren -en.


2.(geh.) Ausschweifung: die zügellose A. seiner Fantasie.
Ausschreitung  

Aus|schrei|tung meist. Plur.
Ausschreitung  


1. Aufruhr, Gewalttätigkeit, Krawall, Pogrom, Tumult, Übergriff, Unruhen; (ugs.): Randale.

2. Auswüchse, Unmäßigkeit, Maßlosigkeit, Übersteigerung; (geh.): Ausschweifung; (bildungsspr.): Exzess.

[Ausschreitung]
[Ausschreitungen]
Ausschreitung  

Aus|schrei|tung, die; -, -en <meist Pl.> [zu veraltet ausschreiten = vom Weg abgehen]:

1.Übergriff, Gewalttätigkeit: nach dem Fußballspiel kam es zu schweren -en.


2.(geh.) Ausschweifung: die zügellose A. seiner Fantasie.
Ausschreitung  

n.
<f. 20> Gewalttätigkeit; sittl. Verfehlung; ~en begehen; wegen ~en gegen jmdn. verurteilt werden
['Aus·schrei·tung]
[Ausschreitungen]