[ - Collapse All ]
ausschulen  

aus|schu|len <sw. V.; hat>:

1. (einen Schüler, eine Schülerin) aus der Schule nehmen.


2. (österr.) a)aus der Schule entlassen;

b)ausgeschult (2 a) werden; von der Schule abgehen.

ausschulen  

aus|schu|len (aus der Schule nehmen)
ausschulen  

aus|schu|len <sw. V.; hat>:

1. (einen Schüler, eine Schülerin) aus der Schule nehmen.


2. (österr.)
a)aus der Schule entlassen;

b)ausgeschult (2 a) werden; von der Schule abgehen.

ausschulen  

[sw.V.; hat]: 1. (einen Schüler) aus der Schule nehmen. 2. (österr.) a) aus der Schule entlassen; b) ausgeschult (2 a) werden; von der Schule abgehen.
ausschulen  

v.
<V.t.; hat> aus der Schule nehmen; <österr.> an eine andere Schule versetzen
['aus|schu·len]
[schule aus, schulst aus, schult aus, schulen aus, schulte aus, schultest aus, schulten aus, schultet aus, schulest aus, schulet aus, schul aus, ausgeschult, ausschulend, auszuschulen]