[ - Collapse All ]
ausschwefeln  

aus|schwe|feln <sw. V.; hat>:

1. mit Schwefeloxid od. schwefliger Säure innen desinfizieren, ausräuchern (2) : ein Fass a.


2.(Schädlinge o. Ä.) mithilfe von Schwefeldämpfen vertreiben od. vernichten, ausräuchern (1 a) : Insekten, Ungeziefer a.
ausschwefeln  

aus|schwe|feln
ausschwefeln  

aus|schwe|feln <sw. V.; hat>:

1. mit Schwefeloxid od. schwefliger Säure innen desinfizieren, ausräuchern (2): ein Fass a.


2.(Schädlinge o. Ä.) mithilfe von Schwefeldämpfen vertreiben od. vernichten, ausräuchern (1 a): Insekten, Ungeziefer a.
ausschwefeln  

[sw.V.; hat]: 1. mit Schwefeloxid od. schwefliger Säure innen desinfizieren, ausräuchern (2): ein Fass a. 2. (Schädlinge o.Ä.) mithilfe von Schwefeldämpfen vertreiben od. vernichten, ausräuchern (1 a): Insekten, Ungeziefer a.
ausschwefeln  

v.
<V.t.; hat> mit Schwefeldioxid od. schwefliger Säure behandeln
['aus|schwe·feln]
[schwefle aus, schwefele aus, schwefelst aus, schwefelt aus, schwefeln aus, schwefelte aus, schwefeltest aus, schwefelten aus, schwefeltet aus, ausgeschwefelt, ausschwefelnd, auszuschwefeln]