[ - Collapse All ]
ausstecken  

aus|ste|cken <sw. V.; hat>:

1. eine Strecke durch Fähnchen markieren: eine Slalomstrecke a.


2.(österr.) zum Zeichen, dass neuer Wein ausgeschenkt wird, einen Strauß, Kranz aus Zweigen o. Ä. über die Eingangstür des Gasthauses hängen.
ausstecken  

aus|ste|cken
ausstecken  

aus|ste|cken <sw. V.; hat>:

1. eine Strecke durch Fähnchen markieren: eine Slalomstrecke a.


2.(österr.) zum Zeichen, dass neuer Wein ausgeschenkt wird, einen Strauß, Kranz aus Zweigen o. Ä. über die Eingangstür des Gasthauses hängen.
ausstecken  

[sw.V.; hat]: 1. eine Strecke durch Fähnchen markieren: eine Slalomstrecke a. 2. (österr.) zum Zeichen, dass neuer Wein ausgeschenkt wird, einen Strauß, Kranz aus Zweigen o.Ä. über die Eingangstür des Gasthauses hängen.