[ - Collapse All ]
ausstrahlen  

aus|strah|len <sw. V.; hat>:

1.a) nach allen Seiten, wie in Strahlen aussenden, verbreiten: der Ofen strahlt Wärme aus; die Lampe strahlt ein mildes Licht aus; sein Gesicht strahlt Zufriedenheit aus;

b)strahlenähnlich von einer Stelle ausgehen: ein Licht strahlt von dem Turm aus; die Schmerzen strahlten vom Kopf in den Arm aus.



2.vollständig mit Licht erfüllen; ausleuchten: die Straße, die Bühne voll a.


3.auf jmdn., etw. wirken: seine Ruhe strahlt auf die Umgebung aus.


4.(Rundf., Ferns.) über den Sender verbreiten, senden: Nachrichten a.; das Programm wird von allen Sendern ausgestrahlt.
ausstrahlen  

aus|strah|len
ausstrahlen  


1. a) abgeben, ablassen, abstrahlen, ausdünsten, aussenden, ausströmen, spenden, strahlen, verbreiten, verstrahlen, von sich geben; (Physik): emittieren.

b) ausgehen, scheinen, seinen Ausgang nehmen, strahlen.

2. ausleuchten, beleuchten, erleuchten, illuminieren.

3. abfärben, anstecken, sich auswirken, einwirken, übergehen, sich übertragen, wirken.

4. aussenden, senden, spielen, strahlen, übertragen, verbreiten, wiedergeben; (ugs.): bringen.

[ausstrahlen]
[Ausstrahlens, strahle aus, strahlst aus, strahlt aus, strahlen aus, strahlte aus, strahltest aus, strahlten aus, strahltet aus, strahlest aus, strahlet aus, strahl aus, ausgestrahlt, ausstrahlend, auszustrahlen]
ausstrahlen  

aus|strah|len <sw. V.; hat>:

1.
a) nach allen Seiten, wie in Strahlen aussenden, verbreiten: der Ofen strahlt Wärme aus; die Lampe strahlt ein mildes Licht aus; sein Gesicht strahlt Zufriedenheit aus;

b)strahlenähnlich von einer Stelle ausgehen: ein Licht strahlt von dem Turm aus; die Schmerzen strahlten vom Kopf in den Arm aus.



2.vollständig mit Licht erfüllen; ausleuchten: die Straße, die Bühne voll a.


3.auf jmdn., etw. wirken: seine Ruhe strahlt auf die Umgebung aus.


4.(Rundf., Ferns.) über den Sender verbreiten, senden: Nachrichten a.; das Programm wird von allen Sendern ausgestrahlt.
ausstrahlen  

[sw.V.; hat]: 1. a) nach allen Seiten, wie in Strahlen aussenden, verbreiten: der Ofen strahlt Wärme aus; die Lampe strahlt ein mildes Licht aus; Ü sein Gesicht strahlt Zufriedenheit aus; b) strahlenähnlich von einer Stelle ausgehen: ein Licht strahlt von dem Turm aus; Ü die Schmerzen strahlten vom Kopf in den Arm aus. 2. vollständig mit Licht erfüllen; ausleuchten: die Straße, die Bühne voll a. 3. auf jmdn., etw. wirken: seine Ruhe strahlt auf die Umgebung aus. 4. (Rundf., Ferns.) über den Sender verbreiten, senden: Nachrichten a.; das Programm wird von allen Sendern ausgestrahlt.
ausstrahlen  

aufführen, ausstrahlen, senden, zeigen
[aufführen, senden, zeigen]
ausstrahlen  

n.
<V.t.; hat> in Form von Strahlen aussenden, von sich geben (Licht, Wärme); <fig.> ringsum verbreiten; <Rundfunk> senden; der Ofen strahlt Wärme aus; ihr Wesen strahlt Heiterkeit, Ruhe, Wärme aus <fig.> die Sendung wird von Radio Bremen ausgestrahlt
['aus|strah·len]
[ausstrahlens, strahle aus, strahlst aus, strahlt aus, strahlen aus, strahlte aus, strahltest aus, strahlten aus, strahltet aus, strahlest aus, strahlet aus, strahl aus, ausgestrahlt, ausstrahlend, auszustrahlen]