[ - Collapse All ]
austauschen  

aus|tau|schen <sw. V.; hat>:
a) wechselseitig (Gleichartiges) geben: Botschafter, Gefangene a.; Höflichkeiten, Erinnerungen, Gedanken a.;

b)durch Entsprechendes ersetzen: einen verletzten Spieler gegen einen anderen a.
austauschen  

aus|tau|schen
austauschen  

auswechseln, einen Austausch/einen Wechsel vornehmen, ersetzen, tauschen, vertauschen, wechseln; (bildungsspr., Fachspr.) substituieren.
[austauschen]
[tausche aus, tauschst aus, tauscht aus, tauschen aus, tauschte aus, tauschtest aus, tauschten aus, tauschtet aus, tauschest aus, tauschet aus, tausch aus, ausgetauscht, austauschend, auszutauschen]
austauschen  

aus|tau|schen <sw. V.; hat>:
a) wechselseitig (Gleichartiges) geben: Botschafter, Gefangene a.; Höflichkeiten, Erinnerungen, Gedanken a.;

b)durch Entsprechendes ersetzen: einen verletzten Spieler gegen einen anderen a.
austauschen  

[sw.V.; hat]: a) wechselseitig (Gleichartiges) geben: Botschafter, Gefangene a.; Ü Höflichkeiten, Erinnerungen, Gedanken a.; b) durch Entsprechendes ersetzen: den Motor a.; einen verletzten Spieler gegen einen anderen a.
austauschen  

abändern, austauschen, ändern, eintauschen, tauschen, verändern, wechseln
[abändern, ändern, eintauschen, tauschen, verändern, wechseln]
austauschen  

v.
<V.t.; hat> gegen etwas anderes tauschen, auswechseln (Maschinenteile, Waren); sich mit jmdm. über etwas ~ sich wechselseitig etwas mitteilen; Gedanken, Höflichkeiten, Erlebnisse, Erinnerungen, Erkenntnisse, Meinungen ~; Briefmarken ~; Bücher (leihweise) ~; Gefangene ~; Schüler, Studenten, Professoren ~ wechselseitig schicken;
['aus|tau·schen]
[tausche aus, tauschst aus, tauscht aus, tauschen aus, tauschte aus, tauschtest aus, tauschten aus, tauschtet aus, tauschest aus, tauschet aus, tausch aus, ausgetauscht, austauschend, auszutauschen]