[ - Collapse All ]
austilgen  

aus|til|gen <sw. V.; hat>:
a) vernichten, ganz u. gar beseitigen: Ungeziefer, eine Krankheit a.;

b)gänzlich tilgen: die Schrift a.
austilgen  

aus|til|gen
austilgen  

a) auslöschen, ausmerzen, ausrotten, beseitigen, entfernen, vernichten, vertilgen, zerstören, zum Verschwinden bringen; (bildungsspr.): eliminieren; (ugs.): wegmachen; (salopp): ausradieren.

b) ausstreichen, entfernen, herausstreichen, löschen, streichen, wegstreichen; (geh.): tilgen; (bildungsspr.): elidieren.

[austilgen]
[tilge aus, tilgst aus, tilgt aus, tilgen aus, tilgte aus, tilgtest aus, tilgten aus, tilgtet aus, tilgest aus, tilget aus, tilg aus, ausgetilgt, austilgend, auszutilgen]
austilgen  

aus|til|gen <sw. V.; hat>:
a) vernichten, ganz u. gar beseitigen: Ungeziefer, eine Krankheit a.;

b)gänzlich tilgen: die Schrift a.
austilgen  

[sw.V.; hat]: a) vernichten, ganz u. gar beseitigen: Unkraut, Ungeziefer, eine Krankheit a.; b) gänzlich tilgen: die Schrift a.
austilgen  

v.
<V.t.; hat> vernichten, ausrotten (Lebewesen, Unkraut);<geh.> streichen, auslöschen (Schrift)
['aus|til·gen]
[tilge aus, tilgst aus, tilgt aus, tilgen aus, tilgte aus, tilgtest aus, tilgten aus, tilgtet aus, tilgest aus, tilget aus, tilg aus, ausgetilgt, austilgend, auszutilgen]