[ - Collapse All ]
auswaschen  

aus|wa|schen <st. V.; hat>:

1.a) durch Waschen aus etw. entfernen: den Schmutz [aus dem Kleid] a.;

b)durch Ausspülen o. Ä. von etw. säubern: den Pinsel, Gläser a.; ich habe mir die Wunde ausgewaschen;

c)durch Waschen von Schmutz, Flecken o. Ä. befreien: Socken, Unterwäsche a.



2.durch Wassereinwirkung abtragen, aushöhlen; erodieren: vom Regen ausgewaschenes Gestein.
auswaschen  

aus|wa|schen
auswaschen  


1. ausspülen, befreien, durchs Wasser ziehen, durchwaschen, entfernen, reinigen, säubern, spülen, waschen.

2. abtragen, ausfressen, aushöhlen, ausspülen, ausschwemmen, fortspülen, unterhöhlen, unterspülen, wegspülen; (Geol.): auskolken, erodieren.

[auswaschen]
[wasche aus, wäschst aus, wäscht aus, waschen aus, wascht aus, wusch aus, wuschst aus, wuschen aus, wuscht aus, waschest aus, waschet aus, wüsche aus, wüschest aus, wüschen aus, wüschet aus, wasch aus, ausgewaschen, auswaschend, auszuwaschen]
auswaschen  

aus|wa|schen <st. V.; hat>:

1.
a) durch Waschen aus etw. entfernen: den Schmutz [aus dem Kleid] a.;

b)durch Ausspülen o. Ä. von etw. säubern: den Pinsel, Gläser a.; ich habe mir die Wunde ausgewaschen;

c)durch Waschen von Schmutz, Flecken o. Ä. befreien: Socken, Unterwäsche a.



2.durch Wassereinwirkung abtragen, aushöhlen; erodieren: vom Regen ausgewaschenes Gestein.
auswaschen  

[st.V.; hat]: 1. a) durch Waschen aus etw. entfernen: den Schmutz [aus dem Kleid] a.; b) durch Ausspülen o.Ä. von etw. säubern: den Pinsel, Gläser a.; ich habe mir die Wunde ausgewaschen; c) durch Waschen von Schmutz, Flecken o.Ä. befreien: Socken, Unterwäsche a. 2. durch Wassereinwirkung abtragen, aushöhlen; erodieren: vom Regen ausgewaschenes Gestein.
auswaschen  

auswaschen, erodieren
[erodieren]
auswaschen  

v.
<V. 274; hat>
1 <V.t.> durch Waschen (aus einem Gewebe usw.) entfernen (Fleck); durch Waschen (Spülen) säubern (Gläser, Wäsche, Wunde); durch Wassereinwirkung abnutzen, aushöhlen (Felsen, Ufer); durch vieles Waschen bleichen, aufhellen (Farben, Kleidungsstücke); die Bluse ist schon ganz ausgewaschen
2 <V.refl.> sich ~ durch häufiges Gewaschenwerden heller werden; die Farben haben sich mit der Zeit ausgewaschen
['aus|wa·schen]
[wasche aus, wäschst aus, wäscht aus, waschen aus, wascht aus, wusch aus, wuschst aus, wuschen aus, wuscht aus, waschest aus, waschet aus, wüsche aus, wüschest aus, wüschen aus, wüschet aus, wasch aus, ausgewaschen, auswaschend, auszuwaschen]