[ - Collapse All ]
ausweiden  

aus|wei|den <sw. V.; hat>: einem geschlachteten, erlegten Tier die Eingeweide entnehmen, sie daraus entfernen: ein Stück Wild a.; einen Konzern zerschlagen und a.
ausweiden  

aus|wei|den (Jägerspr. Eingeweide entfernen [bei Wild usw.])
ausweiden  

aus|wei|den <sw. V.; hat>: einem geschlachteten, erlegten Tier die Eingeweide entnehmen, sie daraus entfernen: ein Stück Wild a.; einen Konzern zerschlagen und a.
ausweiden  

[sw.V.; hat]: einem geschlachteten, erlegten Tier die Eingeweide entnehmen, sie daraus entfernen: ein Stück Wild a.
ausweiden  

v.
<V.t.; hat> ein Tier ~, Wild ~ die Eingeweide herausnehmen (außer beim Schalenwild, bei Hasen u. Vögeln); [Eingeweide]
['aus|wei·den]
[weide aus, weidest aus, weidet aus, weiden aus, weidete aus, weidetest aus, weideten aus, weidetet aus, weid aus, ausgeweidet, ausweidend, auszuweiden]