If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
auszischen  

aus|zi|schen <sw. V.>:

1. durch Zischen sein Missfallen über jmdn., etw. kundtun <hat>: das Stück wurde ausgezischt.


2.(selten) zischend verlöschen <ist>: die Zigarette zischte aus.
auszischen  

aus|zi|schen (durch Zischen sein Missfallen kundtun)
auszischen  

aus|zi|schen <sw. V.>:

1. durch Zischen sein Missfallen über jmdn., etw. kundtun <hat>: das Stück wurde ausgezischt.


2.(selten) zischend verlöschen <ist>: die Zigarette zischte aus.
auszischen  

[sw.V.]: 1. durch Zischen sein Missfallen über jmdn., etw. kundtun [hat]: das Stück wurde ausgezischt. 2. (selten) zischend verlöschen [ist]: die Zigarette zischte aus.
auszischen  

v.
<V.t.; hat> durch Zischen Missbilligung zeigen u. zum Aufhören zwingen; ein Theaterstück, Vortrag, einen Redner ~
['aus|zi·schen]
[zische aus, zischst aus, zischt aus, zischen aus, zischte aus, zischtest aus, zischten aus, zischtet aus, zischest aus, zischet aus, zisch aus, ausgezischt, auszischend, auszuzischen]