[ - Collapse All ]
auto  

1Au|to das; -s, -s <gr.>: Kurzform von ↑ Automobil

2Au|to das; -s, -s <lat.-span. u. port.; »Handlung, Akt«>:

1.feierliche religiöse od. gerichtliche Handlung in Spanien u. Portugal.


2.spätmittelalterliches geistliches Spiel des spanischen Theaters, das an Festtagen des Kirchenjahres aufgeführt wurde
au|to..., Au|to... vor Vokalen meist aut..., Aut... <zu gr. autós »selbst, freiwillig, allein«> Wortbildungselement mit der Bedeutung »selbst, eigen, persönlich; unmittelbar«:autergAutoaggressionautobiografischAutofokusAutomobil
Auto  

Au|to, das; -s, -s [Kurzf. von ↑ Automobil ]: durch einen Motor angetriebenes Straßenfahrzeug mit gummibereiften Rädern u. offener od. geschlossener Karosserie zum Transport von Personen od. Gütern; Kraftwagen, Kraftfahrzeug, Automobil: ein neues, altes, gebrauchtes A.; sein, das A. geriet ins Schleudern; ein A. haben, besitzen, fahren; gebrauchte -s verkaufen; A. fahren können; sie fährt gut A.; A. und Rad fahren; mit dem A. unterwegs sein; er ist unter ein A. gekommen (wurde von einem Auto überfahren);

*wie ein A. gucken (ugs.; sehr erstaunt, verblüfft dreinblicken).
auto  

Au|to, das; -s, -s <griech.> (kurz für Automobil); autofreier Sonntag
Auto  

Automobil, Cabrio[let], Caravan, Fahrzeug, Kfz, Kombi[wagen], Kraftfahrzeug, Limousine, Personenwagen, Pkw, Van, Wagen; (geh., auch scherzh.): Gefährt; (ugs.): Benzinkutsche, Klapperkasten, Klapperkiste, Renner, Straßenkreuzer; (ugs. scherzh.): fahrbarer Untersatz, Hämorrhoidenschaukel, Rostlaube; (ugs. abwertend): Blechkiste, Eimer, Schrotthaufen, [Schrott]mühle, Spritfresser; (ugs. abwertend od. scherzh.): Eierkiste; (salopp): heißer Ofen, Kiste, Nuckelpinne, Schlitten; (salopp abwertend od. scherzh.): Kutsche, Leukoplastbomber, Schüssel; (scherzh.): Familienkutsche; (Jargon): Ofen; (Kfz-W. Jargon): Selbstzünder; (abwertend): Karre; (oft abwertend): Vehikel; (Amtsspr.): Kombinationskraftwagen, Kraftwagen; (bes. Amtsspr.): Kraftfahrzeug, Personenkraftwagen; (Kinderspr.): Töfftöff.
[Auto]
[Autos]
Auto  

Au|to, das; -s, -s [Kurzf. von ↑ Automobil]: durch einen Motor angetriebenes Straßenfahrzeug mit gummibereiften Rädern u. offener od. geschlossener Karosserie zum Transport von Personen od. Gütern; Kraftwagen, Kraftfahrzeug, Automobil: ein neues, altes, gebrauchtes A.; sein, das A. geriet ins Schleudern; ein A. haben, besitzen, fahren; gebrauchte -s verkaufen; A. fahren können; sie fährt gut A.; A. und Rad fahren; mit dem A. unterwegs sein; er ist unter ein A. gekommen (wurde von einem Auto überfahren);

*wie ein A. gucken (ugs.; sehr erstaunt, verblüfft dreinblicken).
Auto  

Auto, Automobil, fahrbarer Untersatz (umgangssprachlich), Kalesche (umgangssprachlich), Karre (umgangssprachlich), Kiste (umgangssprachlich), Kutsche (umgangssprachlich), Personenkraftwagen, Personenwagen, Pkw, PKW, Schlitten (umgangssprachlich), Wagen
[Automobil, fahrbarer Untersatz, Kalesche, Karre, Kiste, Kutsche, Personenkraftwagen, Personenwagen, Pkw, PKW, Schlitten, Wagen]
Auto  

n.
<n. 15; kurz für> Automobil; Autotypie
['Au·to1]
[Autos]

n.
<n. 15; kurz für span.> Auto Sacramental
['Au·to2]
[Autos]

n.
<vor Vok.> aut…, Aut… <in Zus.> selbst…, Selbst… [<grch. autos „selbst“]
[au·to…,Au·to…]
[Autos, auto, autos]