[ - Collapse All ]
autochthon  

au|to|ch|thon [...x...] <gr.-lat.>:

1.alteingesessen, eingeboren, bodenständig (von Völkern od. Stämmen).


2.(Geol., Biol.) am Fundort entstanden, vorkommend (von Gesteinen u. Lebewesen); Ggs. ↑ allochthon
autochthon  

au|toch|thon [...ɔx'to:n] <Adj.> [griech. autóchthōn]:

1.(von Völkern od. Stämmen) alteingesessen, bodenständig: -e Bevölkerung.


2.(Biol., Geol.) (von Lebewesen, Gesteinen) am Fundort vorkommend.
autochthon  

au|to|ch|thon [...x..] <griech.> (eingesessen)
autochthon  

au|toch|thon [...ɔx'to:n] <Adj.> [griech. autóchthōn]:

1.(von Völkern od. Stämmen) alteingesessen, bodenständig: -e Bevölkerung.


2.(Biol., Geol.) (von Lebewesen, Gesteinen) am Fundort vorkommend.
autochthon  

[...':] Adj. [griech. aut¨®chthon]: 1. (von Völkern od. Stämmen) alteingesessen, bodenständig: -e Bevölkerung. 2. (Biol., Geol.) (von Lebewesen, Gesteinen) am Fundort vorkommend.
autochthon  

autochthon (fachsprachlich), bodenständig, eingeboren, ureingesessen
[bodenständig, eingeboren, ureingesessen]
autochthon  

adj.
<auch> au·toch'thon <Adj.> alteingesessen, bodenständig, eingeboren; Ggs allochthon [<grch. autos „selbst“ + chthon „Erde“]
[au·to'chthon,]
[autochthoner, autochthone, autochthones, autochthonen, autochthonem]