[ - Collapse All ]
autonom  

au|to|nom <gr.; »nach eigenen Gesetzen lebend«>:

1.selbstständig, unabhängig.


2.zu den Autonomen gehörend
autonom  

au|to|nom <Adj.> [griech. autónomos, zu: nómos = Gesetz]:
a)verwaltungsmäßig selbstständig, unabhängig (b) : ein -er Staat; -e Gebiete;

b)(bildungsspr.) unabhängig, (1 a), eigenständig: jedes Team arbeitet a. auf dem Gelände;

c)zu den Autonomen gehörend, von ihnen ausgehend o. Ä.: militante -e Gruppen störten die Demonstration.
autonom  

au|to|nom <griech.> (selbstständig, unabhängig)
autonom  

eigenstaatlich, eigenständig, eigenverantwortlich, emanzipiert, frei, selbstbestimmt, selbstständig, selbstverantwortlich, souverän, unabhängig, ungebunden; (bildungsspr.): autark; (bildungsspr. veraltet): independent.
[autonom]
[autonomer, autonome, autonomes, autonomen, autonomem, autonomerer, autonomere, autonomeres, autonomeren, autonomerem, autonomster, autonomste, autonomstes, autonomsten, autonomstem]
autonom  

au|to|nom <Adj.> [griech. autónomos, zu: nómos = Gesetz]:
a)verwaltungsmäßig selbstständig, unabhängig (b): ein -er Staat; -e Gebiete;

b)(bildungsspr.) unabhängig, (1 a)eigenständig: jedes Team arbeitet a. auf dem Gelände;

c)zu den Autonomen gehörend, von ihnen ausgehend o. Ä.: militante -e Gruppen störten die Demonstration.
autonom  

Adj. [griech. aut¨®nomos, zu: n¨®mos= Gesetz]: a) verwaltungsmäßig selbstständig, unabhängig (b): ein -er Staat; -e Gebiete; b) unabhängig (1 a), eigenständig: jedes Team arbeitet a. auf dem Gelände; c) zu den Autonomen gehörend, von ihnen ausgehend o.Ä.: militante -e Gruppen störten die Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit.
autonom  

adj.
<Adj.> selbständig, unabhängig, nach eigenen Gesetzen lebend; Ggs heteronom; ~es Nervensystem = Lebensnervensystem [<grch. autos „selbst“ + nomos „Gesetz“]
[au·to'nom]
[autonomer, autonome, autonomes, autonomen, autonomem, autonomerer, autonomere, autonomeres, autonomeren, autonomerem, autonomster, autonomste, autonomstes, autonomsten, autonomstem]