[ - Collapse All ]
Autonomie  

Au|to|no|mie die; -, ...ien:

1.Selbstständigkeit [in nationaler Hinsicht], Unabhängigkeit.


2.(Philos.) Willensfreiheit
Autonomie  

Au|to|no|mie, die; -, -n [griech. autonomía]:

1.(bildungsspr.) [verwaltungsmäßige] Unabhängigkeit, Selbstständigkeit: die A. dieses Landes ist gefährdet; A. fordern.


2.(Philos.) Willensfreiheit.
Autonomie  

Au|to|no|mie, die; -, ...ien (Selbstständigkeit, Unabhängigkeit)
Autonomie  


1. Eigenstaatlichkeit, Eigenständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Emanzipation, Freiheit, Selbstständigkeit, Selbstverwaltung, Souveränität, Unabhängigkeit, Ungebundenheit; (bildungsspr.): Autarkie, Independenz; (Politik, Soziol.): Selbstbestimmung.

2. (bes. Philos., Theol.): Willensfreiheit.

[Autonomie]
[Autonomien]
Autonomie  

Au|to|no|mie, die; -, -n [griech. autonomía]:

1.(bildungsspr.) [verwaltungsmäßige] Unabhängigkeit, Selbstständigkeit: die A. dieses Landes ist gefährdet; A. fordern.


2.(Philos.) Willensfreiheit.
Autonomie  

Autonomie, Eigenständigkeit, Ich-Stärke (fachsprachlich), Mündigkeit, Selbständigkeit, Selbstbestimmung, Selbstgesetzgebung, Selbstständigkeit, Selbstverwaltung
[Eigenständigkeit, Ich-Stärke, Mündigkeit, Selbständigkeit, Selbstbestimmung, Selbstgesetzgebung, Selbstständigkeit, Selbstverwaltung]
Autonomie  

n.
<f. 19; unz.> Recht (von Gemeinden od. Ländern), sich eigene Gesetze zu geben, Selbstverwaltung; Unabhängigkeit, Eigengesetzlichkeit; Ggs Heteronomie
[Au·to·no'mie]
[Autonomien]