[ - Collapse All ]
Autopsie  

Au|t|op|sie die; -, ...ien <gr.>:

1.(Med.) Leichenöffnung; Untersuchung des [menschlichen] Körpers zur Feststellung der Todesursache.


2.(Fachspr.) Prüfung durch persönliche Inaugenscheinnahme
Autopsie  

Au|top|sie, die; -, -n [griech. autopsía = das Sehen mit eigenen Augen]:

1.(Med.) Leichenöffnung; Untersuchung des [menschlichen] Körpers nach dem Tod zur Feststellung der Todesursache.


2.(Fachspr.) Prüfung durch persönliche Inaugenscheinnahme.
Autopsie  

Au|t|op|sie, die; -, ...ien <griech.> (Med. Leichenöffnung)
Autopsie  


1. Leichenöffnung; (Med.): Obduktion, Sektion.

2. Besichtigung, Inspektion; (Papierdt.): Inaugenscheinnahme.

[Autopsie]
[Autopsien]
Autopsie  

Au|top|sie, die; -, -n [griech. autopsía = das Sehen mit eigenen Augen]:

1.(Med.) Leichenöffnung; Untersuchung des [menschlichen] Körpers nach dem Tod zur Feststellung der Todesursache.


2.(Fachspr.) Prüfung durch persönliche Inaugenscheinnahme.
Autopsie  

Autopsie, Leichenöffnung, Obduktion, Sektion
[Leichenöffnung, Obduktion, Sektion]
Autopsie  

n.
<auch> Au·top'sie <f. 19> Selbstbeobachtung, Selbstwahrnehmung, (eigener) Augenschein; Betrachtung, Beobachtung des Kranken, ohne diesen zu befragen; =Leichenöffnung [<grch. autos „selbst“ + Stamm op- „sehen“]
[Aut·op'sie,]
[Autopsien]