[ - Collapse All ]
Autotransfusion  

Au|to|trans|fu|si|on die; -, -en: (Med.)

1.Eigenblutübertragung, bei der sich in einer Körperhöhle (infolge einer Verletzung) stauendes Blut wieder in den Blutkreislauf zurückgeführt wird.


2.Notmaßnahme (bei großen Blutverlusten) zur Versorgung der lebenswichtigen Organe mit Blut durch Hochlegen u. Bandagieren der Gliedmaßen
Autotransfusion  

Au|to|trans|fu|si|on, die (Med.):

1. Eigenblutbehandlung.


2.Notmaßnahme (bei großen Blutverlusten) zur Versorgung der lebenswichtigen Organe mit Blut durch Hochlegen u. Bandagieren der Gliedmaßen.
Autotransfusion  

Au|to|trans|fu|si|on, die (Med.):

1. Eigenblutbehandlung.


2.Notmaßnahme (bei großen Blutverlusten) zur Versorgung der lebenswichtigen Organe mit Blut durch Hochlegen u. Bandagieren der Gliedmaßen.
Autotransfusion  

n.
<f. 20> Eigenblutübertragung [<grch. autos „selbst“ + Transfusion]
[Au·to·trans·fu·si'on]
[Autotransfusionen]