[ - Collapse All ]
avancieren  

avan|cie|ren: in eine höhere Position aufrücken
avancieren  

avan|cie|ren [avã'si:rən] <sw. V.; ist> [frz. avancer, zu einem vlat. Verb mit der Bed. »vorwärtsbringen«, zu spätlat. abante = vorweg]:

1.(veraltend) befördert werden, in einen höheren Dienstrang aufrücken: er avancierte zum Direktor.


2.zu etw. werden, aufsteigen, aufrücken: er ist zum besten Spieler der Mannschaft avanciert.


3.(veraltet) vorwärtsgehen, vorrücken.
avancieren  

avan|cie|ren (befördert werden)
avancieren  

aufsteigen, aufrücken, emporkommen, emporsteigen, Erfolg haben, erfolgreich sein, es zu etwas bringen, sich heraufarbeiten, sich hocharbeiten, Karriere machen, vorwärtskommen, weiterkommen, [zu] etwas werden; (geh.): sich emporarbeiten; (bildungsspr.): arrivieren; (ugs.): hochkommen.
[avancieren]
avancieren  

avan|cie|ren [avã'si:rən] <sw. V.; ist> [frz. avancer, zu einem vlat. Verb mit der Bed. »vorwärtsbringen«, zu spätlat. abante = vorweg]:

1.(veraltend) befördert werden, in einen höheren Dienstrang aufrücken: er avancierte zum Direktor.


2.zu etw. werden, aufsteigen, aufrücken: er ist zum besten Spieler der Mannschaft avanciert.


3.(veraltet) vorwärtsgehen, vorrücken.
avancieren  

[?':] [sw.V.; ist] [frz. avancer, zu einem vlat. Verb mit der Bed. ?vorwärts bringen?, zu spätlat. abante = vorweg]: 1. (veraltend) befördert werden, in einen höheren Dienstrang aufrücken: er avancierte zum Direktor. 2. zu etw. werden, aufsteigen, aufrücken: er ist zum besten Spieler der Mannschaft avanciert. 3. (veraltet) vorwärts gehen, vorrücken.
avancieren  

v.
a·van·cie·ren <[avã'si:-] V.i.; ist; bes. Mil.; veraltet> in eine höhere Stellung, einen höheren Rang aufrücken [<frz. avancer „vorrücken“]
[avan·cie·ren,]
[avanciere, avancierst, avanciert, avancieren, avancierte, avanciertest, avancierten, avanciertet, avancierest, avancieret, avancier, avanciert, avancierend]