[ - Collapse All ]
Aventiure  

Aven|tiu|re [avεn'ty:rə] die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.-mhd.; »Abenteuer«>:

1.ritterliche Bewährungsprobe, die der Held in mittelhochdeutschen Dichtungen bestehen muss.


2.Abschnitt in einem mittelhochdeutschen Epos, das sich hauptsächlich aus Berichten über ritterliche Bewährungsproben zusammensetzt
Aventiure  

Aven|tiu|re [avεn'ty:rə], die; -, -n [mhd. āventiure, ↑ Abenteuer ] (Literaturw.):

1. (in der mittelhochdeutschen Literatur, bes. in der Artusdichtung) ritterliche Bewährungsprobe, die der Held bestehen muss.


2. Abschnitt in einem mittelhochdeutschen Epos, das nach einzelnen ritterlichen Bewährungsproben gegliedert ist.
Aventiure  

Aven|tiu|re [...'ty:...], die; -, -n <franz.> (mittelhochd. Rittererzählung); als Personifikation Frau Aventiure
Aventiure  

Aven|tiu|re [avεn'ty:rə], die; -, -n [mhd. āventiure, ↑ Abenteuer] (Literaturw.):

1. (in der mittelhochdeutschen Literatur, bes. in der Artusdichtung) ritterliche Bewährungsprobe, die der Held bestehen muss.


2. Abschnitt in einem mittelhochdeutschen Epos, das nach einzelnen ritterlichen Bewährungsproben gegliedert ist.
Aventiure  

[':], die; -, -n [mhd. aventiure, Abenteuer] (Literaturw.): 1. (in der mittelhochdeutschen Literatur, bes. in der Artusdichtung) ritterliche Bewährungsprobe, die der Held bestehen muss. 2. Abschnitt in einem mittelhochdeutschen Epos, das nach einzelnen ritterlichen Bewährungsproben gegliedert ist.
Aventiure  

n.
A·ven·tiu·re Aven·tü·re A·ven·tü·re <[avɛn'ty:-] f. 19> Abenteuer (des Helden im mittelalterl. Epos); Abschnitt, Kapitel eines mittelalterl. Epos [mhd., „Wagnis“ <frz. aventure „unerwartetes Ereignis“; Abenteuer]
[Aven·tiu·re,]
[Aventiuren, Aventüre]