[ - Collapse All ]
Aventurin  

Aven|tu|rin der; -s, -e <lat.-vulgärlat.-fr.>: gelber, roter od. goldflimmriger Quarz mit metallisch glänzenden Einlagerungen
Aventurin  

Aven|tu|rin, der; -s, -e [frz. aventurine, H. u., viell. zu: aventure (↑ Abenteuer ), die Einlagerungen erscheinen wie zufällig eingestreut] (Bergbau): gelber, roter od. golden flimmernder Quarz mit metallisch glänzenden Einlagerungen.
Aventurin  

Aven|tu|rin, der; -s, -e <lat.-franz.> (goldflimmriger Quarzstein)
Aventurin  

Aven|tu|rin, der; -s, -e [frz. aventurine, H. u., viell. zu: aventure (↑ Abenteuer ), die Einlagerungen erscheinen wie zufällig eingestreut] (Bergbau): gelber, roter od. golden flimmernder Quarz mit metallisch glänzenden Einlagerungen.
Aventurin  

n.
A·ven·tu'rin <[-vɛn-] m. 1; unz.> von zahlreichen kleinen Rissen durchzogener, gelber, roter oder brauner Quarz [zu frz. aventure „unerwartetes Ereignis“; nach seiner zufälligen Entstehung genannt]
[Aven·tu'rin,]
[Aventurins, Aventurine, Aventurinen]