[ - Collapse All ]
Bürgschaft  

Bụ̈rg|schaft, die; -, -en [mhd. bürgeschaft]:

1.(Rechtsspr.) Vertrag, durch den sich ein Bürge verpflichtet, für die Verbindlichkeiten eines Dritten gegenüber dessen Gläubiger einzustehen: eine B. übernehmen.


2.Garantie, Gewähr: für jmdn., etw. B. leisten.


3.Betrag, mit dem gebürgt (2) wird.
Bürgschaft  

Bụ̈rg|schaft
Bürgschaft  


1. Garantie, Garantieleistung, Gewähr, Haftung; (Bankw.): Aval; (Wirtsch.): Obligo.

2. Hinterlegung, Kaution, Pfand, Sicherheitsleistung; (Wirtsch.): Sicherheit, Sicherung.

[Bürgschaft]
[Bürgschafts, Bürgschaften, Buergschaft, Buergschaftes, Buergschafts, Buergschafte, Buergschäfte, Buergschäften]
Bürgschaft  

Bụ̈rg|schaft, die; -, -en [mhd. bürgeschaft]:

1.(Rechtsspr.) Vertrag, durch den sich ein Bürge verpflichtet, für die Verbindlichkeiten eines Dritten gegenüber dessen Gläubiger einzustehen: eine B. übernehmen.


2.Garantie, Gewähr: für jmdn., etw. B. leisten.


3.Betrag, mit dem gebürgt (2) wird.
Bürgschaft  

Bürgschaft, Sicherheit
[Sicherheit]
Bürgschaft  

n.
<f. 20> Sicherheit, Haftung für jmdn. durch einen Bürgen; der Vertrag darüber; <DDR> (bei Aufnahme in die SED, Künstlerverbände u.a. Organisationen) durch zwei Mitglieder geleistete Gewähr für die (ideologische) Zuverlässigkeit von neu aufzunehmenden Mitgliedern; ~ leisten; die ~ für jmdn. übernehmen
['Bürg·schaft]
[Bürgschafts, Bürgschaften]