[ - Collapse All ]
Bach  

Bạch, der; -[e]s, Bäche [mhd. bach, ahd. bah, H. u.]:

1.kleiner natürlicher Wasserlauf von geringer Tiefe u. Breite: der B. rauscht, windet sich durch das Tal.


2.Rinnsal, das sich aus abfließendem Regenwasser, Schmutzwasser o. Ä. gebildet hat: das Regenwasser floss in Bächen ab; Bäche von Schweiß flossen an ihm herunter;

*[einen] B., [ein] Bächlein machen (Kinderspr.; urinieren); den B. runtergehen (ugs.; zunichtewerden): unsere Renten gehen eines Tages den B. runter.
Bach  

Bạch, der; -[e]s, Bäche

Bạch, Johann Sebastian (dt. Komponist)
Bach  


1. Wasserlauf; (landsch., sonst veraltet): Fließ.

2. (geh.): Rinnsal; (veraltend): Gerinnsel.

[Bach]
[Bachs, Baches, Bache, Bäche, Bächen]
Bach  

Bạch, der; -[e]s, Bäche [mhd. bach, ahd. bah, H. u.]:

1.kleiner natürlicher Wasserlauf von geringer Tiefe u. Breite: der B. rauscht, windet sich durch das Tal.


2.Rinnsal, das sich aus abfließendem Regenwasser, Schmutzwasser o. Ä. gebildet hat: das Regenwasser floss in Bächen ab; Bäche von Schweiß flossen an ihm herunter;

*[einen] B., [ein] Bächlein machen (Kinderspr.; urinieren); den B. runtergehen (ugs.; zunichtewerden): unsere Renten gehen eines Tages den B. runter.
Bach  

Bach, Flüsschen, Wassergraben
[Flüsschen, Wassergraben]
Bach  

n.
<m. 1u> kleiner Fluss; heller, klarer, murmelnder, rauschender, reißender ~ [<ahd. bah <germ. *bakja <idg.*bheg-, *bhog-]
[Bach]
[Bachs, Baches, Bache, Bäche, Bächen]