[ - Collapse All ]
bagatellisieren  

ba|ga|tel|li|sie|ren: als Bagatelle behandeln, als geringfügig u. unbedeutend hinstellen, verniedlichen
bagatellisieren  

ba|ga|tel|li|sie|ren <sw. V.; hat>: als Bagatelle (1) ansehen, darstellen: man darf dieses Problem nicht b.
bagatellisieren  

ba|ga|tel|li|sie|ren (als unbedeutende Kleinigkeit behandeln)
bagatellisieren  

als Bagatelle behandeln/hinstellen, als geringfügig/unbedeutend hinstellen, verharmlosen, verniedlichen; (ugs.): herunterspielen; (oft abwertend): abwiegeln.
[bagatellisieren]
[bagatellisiere, bagatellisierst, bagatellisiert, bagatellisierte, bagatellisiertest, bagatellisierten, bagatellisiertet, bagatellisierest, bagatellisieret, bagatellisier, bagatellisierend]
bagatellisieren  

ba|ga|tel|li|sie|ren <sw. V.; hat>: als Bagatelle (1) ansehen, darstellen: man darf dieses Problem nicht b.
bagatellisieren  

[sw.V.; hat]: als Bagatelle (1) ansehen, darstellen: man darf dieses Problem nicht b.
bagatellisieren  

v.
<V.t.; hat> als Bagatelle behandeln, als geringfügig hinstellen
[ba·ga·tel·li'sie·ren]
[bagatellisiere, bagatellisierst, bagatellisiert, bagatellisieren, bagatellisierte, bagatellisiertest, bagatellisierten, bagatellisiertet, bagatellisierest, bagatellisieret, bagatellisier, bagatellisiert, bagatellisierend]