[ - Collapse All ]
Balken  

Bạl|ken, der; -s, - [mhd. balke, ahd. balko, im Sinne von »dickes Brett« verw. mit 1↑ Ball ]:

1.vierkantiges, massives, langes Stück Bauholz (bes. zum Stützen od. Tragen): ein morscher, tragender B.; neue B. einziehen;

*lügen, dass sich die B. biegen (ugs.; maßlos lügen).


2.a)(Bauw., Archit.) massiver Träger, z. B. aus Stein, Beton, Stahl;

b)(Sport Jargon) Schwebebalken: am B. turnen;

c)(Musik) zwei od. mehrere Notenhälse verbindender dicker Strich; Querbalken;

d)(bes. Heraldik) schmaler [Trennungs]streifen von eigener Farbe: das Wappen zeigt einen roten B. in weißem Feld.



3.(Anat., Med.) kräftig ausgebildeter Teil des Gehirns, der die beiden Großhirnhälften verbindet.
Balken  

Bạl|ken, der; -s, -
Balken  


1. Bohle, Brett, Diele, Kantholz, Latte, Planke; (österr.): Tram; (südd.): Tramen.

2. a) Pfeiler, Pfosten, Strebe, Stütze, Träger.

b) (Turnen): Schwebebalken, Schwebebaum.

[Balken]
[Balkens]
Balken  

Bạl|ken, der; -s, - [mhd. balke, ahd. balko, im Sinne von »dickes Brett« verw. mit 1↑ Ball]:

1.vierkantiges, massives, langes Stück Bauholz (bes. zum Stützen od. Tragen): ein morscher, tragender B.; neue B. einziehen;

*lügen, dass sich die B. biegen (ugs.; maßlos lügen).


2.
a)(Bauw., Archit.) massiver Träger, z. B. aus Stein, Beton, Stahl;

b)(Sport Jargon) Schwebebalken: am B. turnen;

c)(Musik) zwei od. mehrere Notenhälse verbindender dicker Strich; Querbalken;

d)(bes. Heraldik) schmaler [Trennungs]streifen von eigener Farbe: das Wappen zeigt einen roten B. in weißem Feld.



3.(Anat., Med.) kräftig ausgebildeter Teil des Gehirns, der die beiden Großhirnhälften verbindet.
Balken  

Balken, Dorn, Hauptbalken, Holm
[Dorn, Hauptbalken, Holm]
Balken  

n.
<m. 4> vierkantig gesägtes Bauholz; Träger aus Holz od. Stahl (Quer~, Stütz~);<Her.> durch zwei waagerechte Linien begrenztes Feld; Sy Heroldsstück; jeder der beiden Arme der Waage; vom Pflug aufgeworfene Erde; <Anat.> Nervenbrücke zwischen den Großhirnhälften: Corpus callosum; lügen, dass sich die ~ biegen so sehr lügen, dass es jeder merkt; das Wasser hat keine ~ im Wasser kann man sich nicht festhalten; [<ahd. balko, balcho, engl. balk <germ. *balkan-; verwandt mit Balkon, Bohle]
['Bal·ken]
[Balkens]