[ - Collapse All ]
Ballotade  

Bal|lo|ta|de die; -, -n <germ.-it.-fr.>: ein Sprung des Pferdes bei der hohen Schule
Ballotade  

Bal|lo|ta|de, die; -, -n (Sprung des Pferdes bei der Hohen Schule)
Ballotade  

n.
<f. 19; Sp.; hohe Schule> Sprung des Pferdes, bei dem die Vorderbeine angezogen u. alle vier Hufe nach hinten gerichtet werden [frz.; zu ballotter „hin und her werfen, schaukeln“; zu ballotte „kleine Kugel“; Ballot2]
[Bal·lo'ta·de]
[Ballotaden]